Filmaufnahmen

Das SWR-Fernsehen hat einen schönen Bericht über den disjährigen Flohmarkt gedreht. Hier gelangen Sie zum Film. Lassen Sie mit uns gemeinsam den gelungenen Flohmarkt Revue passieren :)

Presse

PRESSEMITTEILUNG vom 30.04.2018
Flohmarkt-Kult in Konstanz

 

Im Jahr der Kultur zeigt sich der grenzüberschreitende 24 Stunden Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) am 9. und 10. Juni von seiner schönsten Seite. Reges Treiben in den Straßen, die neue Chill-Out-Area auf dem Stephansplatz, kulinarischen Köstlichkeiten und das Entdecken seltener Schätze an den rund 1.000 Ständen schaffen einzigartige Momente. Die Lage am und nahe dem Wasser, kleine Auftritte von Musikern und viel Genuss machen diesen Flohmarkt zum heimlichen Stadtfest der KonstanzerInnen.

 

24 h / 9 Laufkilometer / 2 Länder: Gemütliches Flanieren, feilschen, schlemmen und besondere Antiquitäten finden. Bei fröhlichem Beisammensein und oft südlich-milden Temperaturen erwartet die AusstellerInnen sowie die rund 80.000 BesucherInnen aus der ganzen Welt die genussvolle Lebenskunst auf Konstanzer Art. Der Verkauf beginnt in Kreuzlingen am Samstag um 16 Uhr, in Konstanz um 18 Uhr und dauert an bis Sonntag, 18 Uhr. Das Gelände umfasst 9 Laufkilometer und verbindet in einzigartiger Weise zwei Länder miteinander. Einen besonderen Abschluss findet der Flohmarkt zu beiden Seiten des Rheins nahe des Rheinkilometers 0. Alle wichtigen Informationen gibt es im kostenlosen Flohmarkt-Flyer bei der Marketing & Tourismus Konstanz GmbH, der Tourismus Info am Bahnhof und unter www.konstanz‑info.com.

 

Neues & Bewährtes

Eine Aktionsfläche auf dem Stephansplatz lädt zum Verweilen ein – eine gemütliche Oase inmitten des Flohmarkt-Treibens. Zudem gibt es erstmals mit der Schottenstraße und dem Herosé-Park zwei neue Abschnitte zum Stöbern. Kinder sind wieder herzlich eingeladen gratis und ohne Voranmeldung ihre Spielzeuge, Comics, Bücher etc. im Herosé-Park und auf der Fahrradbrücke zu verkaufen.

 

Kostbarkeiten in einzigartiger Atmosphäre

Nach Sonnenuntergang offenbart der Flohmarkt seine romantische Seite - im goldenen Glanz von Kerzenlicht und Taschenlampe ist das Stöbern nach besonderen Schätzen eine außergewöhnliche Freude. Seltene Kostbarkeiten und handgefertigte Unikate werden auch auf dem Krämermarkt sowie den Sondermärkten für Schallplattensammler, Briefmarkensammler, Modelleisenbahn- und Spielzeugauto-Fans angeboten. Das Theater der Hochschule Konstanz bringt die BesucherInnen und Einheimischen, direkt am Webersteig, mit Liedern, gebrauchten Theaterrequisiten uvm. zum Lachen und Schmunzeln. Vielfältiger Genuss, die einzigartige Kulisse und die lebendige Atmosphäre machen den grenzüberschreitenden Flohmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis für die gesamte Familie – am Tag wie in der Nacht….

 

TIPP: Erstmals können ergatterte Schätze mit dem Fakt-Fahrradkurier, Anmeldung unter +49151 75 310 848, ganz bequem nach Hause transportiert werden. Einfach die gewünschte Ware mit Name, Adresse und Telefonnummer beschriften und am Stand des Verkäufers lassen. Die Fakt-Kuriere holen sie dort ab und transportieren die Errungenschaften nach Hause.

 

Mehr dazu unter www.flohmarkt-konstanz.de oder per Telefon +49 (0) 7531 1330-86.

PRESSEMITTEILUNG vom 11.12.2017

 

Grenzüberschreitender Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) 2018

 

24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt: Der grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) mit über 1.000 Ständen gilt als schönster, größter und attraktivster Flohmarkt in der Vierländerregion Bodensee und Süddeutschlands. Am 9. und 10. Juni 2018 heißt es wieder: Auf die Plätze, fertig, Flohmarkt!

 

Anmeldebeginn verschoben: Aufgrund der Rheinsteig-Baustelle und den damit zusammenhängenden Änderungen am Veranstaltungsgelände verzögert sich der Anmeldezeitraum für den Flohmarkt um 10 Tage. Der Anmeldezeitraum für Konstanzer beginnt somit erst am 18. Januar 2018 ab 9.30 Uhr – ab dem 1. Februar 2018 wird das Buchungssystem auch für Auswärtige freigeschalten.

 

Digitales Zeitalter erreicht Flohmarkt: Erstmals wird die Anmeldung nur noch über eine Internetplattform angeboten. Einfach dem Link unter www.flohmarkt-konstanz.de folgen, einen Account bei Reservix erstellen und die buchbaren Stände wie im Kino oder in einem Konzertsaal auswählen. So haben Aussteller die Möglichkeit, direkt die gewünschten Standorte anzuklicken und zu buchen. Eine nachträgliche Platzvergabe wie in den letzten Jahren erfolgt nicht mehr. Die Größe der Stände wurde auf 3 bis 5 Laufmeter beschränkt – wer mehr Standfläche benötigt, kann mehrere Stände nebeneinander buchen. Eine Anmeldung per Mail oder Telefon ist nicht mehr möglich. Wer es traditionell mag, der hat die Möglichkeit, sich direkt bei der Tourist-Information im Bahnhofsgebäude persönlich anzumelden.

 

Höhere Preise durch Auflagen: Aufgrund der deutlich gestiegenen Sicherheitsbestimmungen und dem damit erhöhten Personalbedarf wurden die Preise für die buchbaren Standflächen erhöht. So kostet ein Laufmeter zum Beispiel statt 15,00 € nun 19,00 €. Weitere Informationen und eine genaue Auflistung über die neuen Preise erhalten die Aussteller auf der Flohmarkt-Homepage unter der Rubrik ‚Verkäufer‘.

 

Neu in diesem Jahr

Eine Aktionsfläche auf dem Stephansplatz lädt zum Verweilen und Durchatmen ein – eine gemütliche Oase inmitten des manchmal hektischen Flohmarkt-Treibens.

 

Mehr dazu unter www.flohmarkt-konstanz.de oder per Telefon unter +49 (0) 7531 / 1330-86.

PRESSEMITTEILUNG vom 26.06.2017
Grenzüberschreitender Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) 2017

 

Südliches Flair, sommerliche Temperaturen und genussvolles Flanieren: Der grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) mit seinen rund 1.000 Ständen war ein voller Erfolg. Überraschende Schätze, spannendes Feilschen und eine faszinierende Atmosphäre direkt am Rhein und in der Altstadt warteten hier auf Groß und Klein. „24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt – und viele genussvolle Momente“, brachten es Sina Erdle und Sabine Zufahl, Projektleiter, auf den Punkt.

 

Mehr als 80.000 Besucher aus vielen Teilen Europas kamen am Wochenende nach Konstanz, um das einzigartige Flohmarkt-Spektakel zu erleben. Von Kreuzlingen über die Grenze hinweg und weiter auf der Laube bis zum Rhein, über die Fahrradbrücke und anschließend am Rheinufer entlang faszinierten zahlreiche Schätze, leckere Snacks und neue Attraktionen.

 

Zum ersten Mal konnte man am Rheinufer beim Notenstand des Hochschultheaters Songs ersteigern sowie an ausgewählten Ruheoasen die Füße hochlegen. Überdurchschnittlich hoch war der Anteil der Konstanzer Standbetreiber aufgrund des weiterentwickelten Konzepts. Denn bei der Anmeldung können erst die Bürgerinnen und Bürger die Plätze belegen und dann Externe. „Die Stimmung war ausgelassen und das Wetter perfekt – ein echter Sommernachtsflohmarkt!“, fasste Eric Thiel, Geschäftsführer der Marketing und Tourismus Konstanz GmbH, den Samstag zusammen und fügte hinzu: „Die Kombination aus Neuem, Überraschendem und Bewährtem kam gut bei Einheimischen und Besuchern an!“

 

Genussvolle Lebensart

Der Kinderflohmarkt auf der Fahrradbrücke und im Herosépark, Sondermärkte für Schallplatten- und Briefmarkensammler, Modelleisenbahn- und Spielzeugauto-Fans, Freunde von selbstgemachten Kostbarkeiten und weitere liebevoll eingerichtete Stände von Bürgern sowie professionellen Anbietern zauberten an diesem Wochenende ein Lächeln auf die Gesichter von Groß und Klein. „Es war schön, das gesellige Treiben der gutgelaunten Besucher zu beobachten – das hat richtig Spaß gemacht“, so Sina Erdle und ergänzt: „Das war genussvolle Konschtanzer Lebensart – bei Tag und bei Nacht…“

 

Mehr zum Flohmarkt unter www.flohmarkt-konstanz.de

 

Bildnachweis: Marketing & Tourismus Konstanz / Chris Danneffel

 

PRESSEMITTEILUNG vom 04.03.2016
Grenzüberschreitender Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) 2016

24 Stunden, 9 Laufkilometer, 2 Länder, 1 Flohmarkt: Der grenzüberschreitende Flohmarkt Konstanz (D) / Kreuzlingen (CH) mit über 1.000 Ständen gilt als schönster, größter und attraktivster Flohmarkt in der Vierländerregion Bodensee und Süddeutschlands. Am 4. und 5. Juni diesen Jahres heißt es wieder: Auf die Plätze, fertig, Flohmarkt!

Neuer Bereich direkt am Seerhein: Interessenten haben die Möglichkeit, sich für den neu ausgewiesenen Abschnitt am Rheinufer noch anzumelden. Direkt am Rhein können die Waren hier in besonders schöner Lage verkauft werden. Projektleiterin Sabine Zufahl in einem ersten Zwischenfazit: „Die Begeisterung ist enorm. Die neuen Plätze werden aufgrund der Aussicht und des Flairs gut angenommen. Es gibt dieses Jahr jedoch einige Neuerungen, die zu beachten sind“.

Eine dieser Neuerungen ist in diesem Jahr das Online-Reservierungssystem mit dem die gewünschte Standfläche reserviert werden kann. Alternativ gibt es die Formulare auf der Webseite www.flohmarkt-konstanz.de zum Ausdrucken und Ausfüllen verlinkt. Eine telefonische Reservierung ist aufgrund der neuen Verbindlichkeit hingegen nicht mehr möglich.

Reges Treiben, Feilschen und eine faszinierende Atmosphäre wartet auf Standinhaber sowie die rund 80.000 erwarteten Besucher aus der ganzen Welt. Sie haben die Möglichkeit von Kreuzlingen (CH) über die Grenze hinweg nach Konstanz (D) zu flanieren. Weiter geht es über die Laube in Richtung des Rheins. Zahlreiche Schätze finden sich auch auf dem Luther-, Stephans- und Schottenplatz sowie dem Weber- und Winterersteig. Eine weitere attraktive Neuerung ist das gegenüberliegende Rheinufer, das jetzt noch Plätze für Flohmarktinteressenten bereithält. Dort kann in romantischer Atmosphäre direkt am Rhein auf beiden Seiten der Straße nach Lust und Laune gehandelt werden.

Kinder dürfen gratis und ohne Voranmeldung ihre Spielzeuge, Comics, Bücher etc. auf dem Flohmarktgelände verkaufen. Sie haben seit diesem Jahr ihr ganz eigenes Plätzchen auf der Fahrradbrücke sowie im Herosé-Park auf der Wiese.

„Dieser 24 Sunden-Flohmarkt in gleich zwei Ländern ist ein ganz besonderes Erlebnis – besonders in der Nacht!“ freut sich Eric Thiel, Geschäftsführer der Stadtmarketing Konstanz GmbH, aus eigener Erfahrung auf diese bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebten Event. Denn die Atmosphäre an diesem Tag gilt mittlerweile als legendär und viele Besucher und Aussteller kehren deshalb jedes Jahr zurück. „Der Anteil der ‚Stammkunden‘ ist hoch“, bestätigt auch Sabine Zufahl. Die zahlreichen Caterer bieten zudem Köstlichkeiten der Region in verschiedensten Variationen an.

Kerzenschein und atemberaubende Kulisse
Unikate auf dem Krämermarkt, Sondermärkte für Schallplattensammler, Modelleisenbahn- und Spielzeugauto-Fans und Briefmarkensammler sowie selbstgemachte Kostbarkeiten zaubern beim grenzüberschreitenden Flohmarkt ein Lächeln auf die Gesichter von Groß und Klein. Neben den klassischen Flohmarkständen von Bürgern und Familien laden auch Marktstände von professionellen Anbietern zum angeregten Stöbern in atemberaubender Kulisse ein. Versteckte Schätze, kultureller Austausch, romantischer Kerzenschein, vielfältiger Genuss und die einzigartige Lebensart machen den grenzüberschreitenden Flohmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis für die gesamte Familie – am Tag wie in der Nacht….

Mehr dazu unter www.flohmarkt-konstanz.de oder per Telefon +49 (0) 7531 28248-21.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marketing und Tourismus Konstanz GmbH